Volcán Verde, Schmuck-Manufaktur/Tazacorte

Fotos & Text:
Uwe S. Meschede

Zwischen Feuer, Feilen
und Edelsteinen

Blick hinter die Kulissen

Wir haben ja nun schon vielfach und intensiv über die namhafte Schmuck-Manufaktur Volcán Verde im historischen Zentrum von Tazacorte berichtet: über den einmaligen Schmuck, über das innovative Design, über die wertvollen Steine, die hier verarbeitet werden. Was wir bislang noch nie gemacht haben: einen Blick hinter die Kulissen geworfen. Wie entsteht eigentlich ein edler Ring? Wie viele Arbeitsschritte sind nötig, bis ein wertvoller Anhänger an der Kette hängt? Was ist vonnöten, damit der exquisite Ohrschmuck derart erstrahlt? Fragen über Fragen. – Wir haben den Schmuck-Profis mal einen ganzen Tag lang über die Schulter geschaut …
Die Schmuck-Manufaktur Volcán Verde im historischen Zentrum von Tazacorte ist schon etwas ganz Besonderes. Nicht nur, weil sie mittlerweile aus der halben Welt Bestellungen und Anfragen für ihre Schmuckstücke mit dem edlen, ausgefallenen Design erhält. Vielmehr auch, weil sie unkonventionell ist. Und weil sie über die Jahre Fertigungsmethoden entwickelt hat, die unter Goldschmieden ziemlich ungewöhnlich sind. Denn sie kombiniert klassisches Handwerk mit ausgefallenen Arten der Fertigung. Individuelle Wünsche sind dadurch recht schnell realisierbar. Was natürlich vor allem für Inselbesucher, die nur kurze Zeit auf La Palma weilen und in dieser Zeit ihr Lieblingsstück realsiert haben möchten, sehr interessant ist. „Durch unser umfangreiches klassisches sowie unkonventionelles Equipment,“ so Chef und kreativer Querdenker Frank Hofmeister, „sind wir in der Lage, auch die ausgefallensten Schmuckwünsche just in time zu realisieren.“
Natürlich wird nach wie vor gefeilt, gesägt und gelötet – jeder Handgriff der Meisterhand sitzt, ganz gleich ob es darum geht, wertvolle Edelsteine perfekt zu fassen oder einem Schmuckstück mit dem Lötbrenner die makellose Struktur einzuhauchen. Doch wenn es um absolute Präzision, um hundertstel Millimeter oder um den Faktor Zeit geht: Auch hier ist die innovative Goldschmiede ganz weit vorne!
Dieser Beitrag wurde unter cat_home veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.