Home

NEWS
Willkommen
im Frühling

Über 80 Prozent mehr Besucher konnten wir im ersten Quartal 2017 im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen – viele das erste Mal auf La Palma oder gar auf den Kanarischen Inseln. Wahrscheinlich deshalb sehen wir oft verwirrte Gesichter, wenn in Restaurants die Rechnung gebracht wird: Zum Rechnungsbetrag kommen nämlich noch mal 7% obendrauf… und niemand von außerhalb weiß, was das soll. Deshalb an dieser Stelle kurz zur Erklärung: Dieser Betrag ist nicht etwa – so, wie in manchen anderen Ländern – eine Servicepauschale für die Kellner und die Bedienung, sondern die hiesige Mehrwertsteuer (die sogenannte IGIC), die in vielen Fällen nicht in den ausgewiesenen Preisen enthalten ist und deshalb extra aufgeführt und addiert wird. Die Kellner haben davon also nichts. Ein guter Service und eine aufmerksame Bewirtung dürfen – unabhängig davon – also ruhig mit einem angemessenem Trinkgeld gewürdigt und belohnt werden! Schließlich sind hiesige Restaurants im Vergleich zu Kontinentaleuropa noch immer recht preiswert, ein angemessenes Trinkgeld bringt niemanden um sein Vermögen und die oftmals unterbezahlten Servicekräfte werden es Ihnen spätestens beim nächsten Restaurantbesuch danken.

In dieser Ausgabe finden Sie neben Anregungen zum Stichwort “Frühlingserwachen” wieder mal eine neue Kolumnenseite, die wir ja bereits auf der Titelseite angekündigt haben: “Die Weinseite” – mit jeweils einer Empfehlung eines spanischen Weins von unserer ganz persönlichen Seite. Wir hoffen, Sie haben Spaß daran und genießen den einen oder anderen dieser edlen Tropfen ebenso wie wir.

Zudem finden Sie natürlich auch wieder reichlich Fotos von leckeren, empfehlenswerten Gerichten, Berichte über Locations, Lokale und Geschäfte und selbstredend: unseren Gastro-, Freizeit-, Shopping-, Kultur- und Unterkunfts-Guide, der Sie hilfreich durch La Palma manövriert.

Viel Spaß beim Schmökern!

Herzlichst,

Ihr

Uwe S. Meschede
Inhaber, Herausgeber, Journalist & Fotograf

¡DISFRUTA! La Palma    Ausgabe 22:
Inhalt

Editorial

Gericht der Ausgabe

Interessantes …

Gastro-Guide

Freizeit-Guide

Shopping-Guide

Kultur-Guide

Unterkunfts-Guide

Die Weinseite
Der 13 Cántaros von Las Cosas Buenas de Miguel

Bericht
Das perfekte Werkzeug zum Finden Ihrer eigenen Immobilie

Reportage
Frühlingserwachen im Aridanetal

Reportage
Eine ungewöhnliche Partnerschaft: Rolf Benker und das Restaurant La Perla Negra

Auszüge aus der aktuellen ¡DISFRUTA! La Palma

Titel der Ausgabe 22 – April 2017

Foto: © 2017
Uwe S. Meschede

Gericht der Ausgabe – April 2017

Das Restaurant Carmen in der Urbanisation Celta – zwischen El Paso und Los Llanos – gehört zweifelsohne zu den renommiertesten Restaurants der Insel. Seit Anfang März hat das beliebte Speiselokal mit der hübschen Terrasse nun eine komplett neue Karte. Wir durften bereits einiges daraus probieren … und sind hin und weg. – Neu auf der Karte: Seezungenfilet auf gebratenen Kartoffelscheiben mit Pürees vom Blumenkohl, Kürbis und Brokkoli. – Im Original enthält das Gericht mehr, z.B. zwei Stücke Seezunge. Nur für das Foto haben wir uns erlaubt, es etwas „abzuspecken“.

Fotos: © 2017 Uwe S. Meschede

SalOcéano – Breña Alta

Brandneu: Mango-Finish-Salz sorgt für exotische Geschmacksexplosion
Gerade hat die renommierte Frucht- und Gewürzsalz-Manufaktur SalOcéano eine neue Flor-de-Sal-Kreation vorgestellt, die das Herz des Feinschmeckers höher schlagen lässt: Flor de Sal – Mango – mit 35% Fruchtanteil, hergestellt aus frischen Bio-Mangos der Insel. Wir durften bereits probieren: Genial, z.B. für Tintenfisch-Carpaccio, Fisch, Reis, helles Fleisch, Brot und Butter etc.! – SalOcéano gibt es in vielen Geschäften (Info über info@saloceano.com oder +34 619 380 351) sowie samstags von 10-14 Uhr im Mercadillo Mazo – mit Probiermöglichkeit und persönlicher Beratung durch Uschi von SalOcéano.
Text: Uwe S. Meschede · Fotos: SalOcéano
Werbung

Kurzmeldungen – April 2017

Kontakt & Austausch mit Tango-Argentino-Liebhabern

Ab April 2017 wird es in den Galerie-Räumen der Avenida 17 in Tazacorte (Pueblo) mehr oder weniger regelmäßige Treffen und Workshops für Tango-Argentino-Tänzerinnen, -Tänzer und -Liebhaber geben. Neben Einsteiger- und Fortgeschrittenenkursen werden auch Milongas (Tango-Veranstaltungen) und weitere Kurse zu Tango-Technik, Musikalität und Kreativem Tanzen geboten. Weitere Infos und erste Termine in unserem Freizeit-Guide sowie über www.tangomedialuz.de und www.avenida17.de.

Achtung Autofahrer:
Reihenweise neue Verbote!

Seit Januar diesen Jahres ist auf unseren Straßen für Fahrer nicht nur das Telefonieren und zu lautes Musikhören während des Fahrens verboten, sondern auch Essen, Trinken und Rauchen. Letzteres gilt wohl sogar als schwerer Verstoß und wird mit einer empfindlich hohen Geldstrafe und 4 Punkten geahndet. Das Fahren mit nacktem Oberkörper oder mit losem Schuhwerk – z.B. Flipflops – gilt übrigens ebenfalls als Verstoß. – Wer also unterwegs Lust auf einen frischen Apfel hat, sollte dafür besser anhalten oder gleich 80,- € bereithalten: Big Brother is watching you!

Uwe S. Meschede

Die Weinseite: 13 Cántaros

Text & Fotos: Uwe S. Meschede
Das Land der Weine: Spanien, die Kanarischen Inseln eingeschlossen, gehört nicht nur zu den größten Weinherstellern der Welt, viele der weltbesten Weine kommen auch von hier. – Wir stellen Ihnen an dieser Stelle edle spanische Tropfen vor, die uns aufgefallen sind, besonders geschmeckt haben und wir Ihnen ans Herz legen möchten.
13 Cántaros

Ein trockener (aber nicht zu trockener), samtig-weicher und tiefer Rotwein der Rebsorte Tempranillo aus dem Anbaugebiet D.O. Cigales von den bekannten Bodegas César Príncipe. Alkoholgehalt 14%.

Beschreibung: Rubinrote Farbe, glänzend, mit violetten Reflexen. Intensive Aromen von roten Früchten, frischen Pflaumen, Marmelade und Gewürzen.
Sauber, frisch, tief und anhaltend Tannine.

8 Monate im Eichenfass gereift.
Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Unsere Meinung: Unglaublich lecker!

Wo gibt’s diesen Wein?

Diesen wunderbaren Wein, noch viele andere attraktive Sorten sowie ausgesuchte Olivenöle, Iberische Spezialitäten, Käse und Feinkost in Konserven finden Sie in dem urigen Laden von Las Cosas Buenas de Miguel in Santa Cruz, um die Ecke vom Schifffahrtsmuseum (im Nachbau des Santa-María-Schiffs) und direkt gegenüber der Nationalpolizei. Beratung auf spanisch, deutsch und englisch und ein toller Service: Miguel bringt Ihre Bestellung ab sechs Flaschen ohne Mehrpreis auch direkt zu Ihnen nach Hause – kurzer Anruf, kurze E-Mail oder eine WhatsApp-Mitteilung mit Ihren Wünschen genügt: info@lascosasbuenas.de / (+34) 649 471 600.

Gibt’s auch in vielen guten Lokalen – fragen Sie in Ihrem Lieblingsrestaurant danach!

Zum Guide-Eintrag von Las Cosas Buenas de Miguel

Neue Internetseite

Inmobiliaria La Palma, El Paso
Das perfekte Werkzeug
zum Finden Ihrer eigenen Immobilie
Nachdem die Inmobiliaria La Palma (ILP) ja gerade erst neue, sehr schöne Räumlichkeiten an der Hauptstraße von El Paso bezogen hat – wir berichteten-, präsentiert sich die renommierte, vielsprachige Immobilienagentur von Léo Bohnke und seinem Team nun auch digital im neuen Gewand. Die neue, komplett überarbeitete, siebensprachige Webseite bietet eine Reihe Funktionen, die die Suche, das Sortieren und das Finden der passenden Immobilie – ganz gleich, ob Grundstück, Wohnung, Chalet, Haus oder Villa –
komfortabel und bedienerfreundlich gestalten. Hat man schließlich passende Objekte gefunden, reicht ein einziger Klick, um detaillierte Informationen über das Objekt, die Umgebung und weiteres Wissenswertes sowie überdurchschnittlich viele Fotos in hoher Auflösung angezeigt zu bekommen. Das ist genau das, was ein zukünftiger Immobilienbesitzer will! – Sie erreichen die ILP-Webseite über www.immobilien-lapalma.com.
Und für alle, die lieber „analog“ sind und von vornherein das Gespräch von Mensch zu Mensch vorziehen, gibt’s natürlich nach wie vor das Telefon, um den persönlichen Gesprächstermin zu vereinbaren: +34 – 922 48 66 60 oder man besucht die Agentur direkt persönlich.
Text & Foto: Uwe S. Meschede

Frühlingserwachen im Aridanetal

Diseño Moda
Los Llanos de Aridane

Die Frühjahrs- und Sommerkollektion – übrigens für sie und ihn – von Diseño Moda in der Straße hinter der Plaza España in Los Llanos ist wieder einmal superkomfortabel, herrlich luftig und aus natürlichen Materialien wie Hanf und Leinen gefertigt, die Farben und Schnitte orientieren sich an den „European Summer Colors 2017“.

Frühling/Sommer 2017:
Natürlich individuell!

Passend dazu und noch immer ein Geheimtipp:
die außergewöhnliche Schmuckkollektion von Iris Laviris. Von Hand und in einem ausgeklügelten und patentierten Verfahren verschmelzt die Berliner Schmuck-Designerin mit Sitz auf La Palma poröses Vulkangestein und feinste Edelmetalle zu spannenden Unikaten, deren Muster der reichen Natur entnommen sind … und somit perfekt mit der natürlichen Sommermode von Diseño Moda harmonieren.

Fleischerei La Fuente
Los Llanos de Aridane

Mit dem Frühlingsbeginn ist der Startschuss für die warme Jahreszeit gefallen, die Grillsaison kann losgehen. Gleichzeitig stehen viele Familienfeiern und Frühjahrspartys vor der Tür. Sprich: Es wird wieder viel gefeiert, gerne ein Gläschen getrunken … und natürlich gegessen, was das Zeug hält.

Hier schmeckt man
die Qualität sofort!

Der Spezialist für solche Feste und überhaupt für allerbeste Grill- und Fleischwaren ist die familiäre Fleischerei Carnicería La Funte in Los Llanos-La Carrilla, die wir ja schon des öfteren empfohlen haben. Hier gibt’s nicht nur wirklich hochwertiges Schweine- und Kaninchenfleisch vom eigenen Hof bzw. Rindfleisch aus garantiert kontrollierter Zucht, sondern besten, hauchdünn geschnittenen Iberischen Schinken aus Eichelmast sowie 100% Iberische Wurstspezialitäten. In der neuen kleinen „Probierecke“ in der Fleischerei kann man diese Spezialitäten nun sogar probieren! Und wer davon, z.B. für eine Feier, Party oder Veranstaltung, mehr als nur eine „Familienportion“ möchte: Profi Víctor schneidet auch vor den Augen der Gäste diesen wunderbaren Schinken, oder grillt Spanferkel, oder, oder, oder … Na dann: Let’s have a party tonight!


El Rinconcito
Los Llanos de Aridane / La Laguna

Schon vielfach haben wir über das seit 1989 bestehende Restaurant/Arepera El Rinconcito in La Laguna berichtet, haben dort Speisen und Gerichte fotografiert, haben einen genialen Abend dokumentiert, haben uns angesehen, mit welcher Hingabe sich die Gastronomen Macris und Jose ihrem Restaurant widmen und haben die beiden über ihre leckere lateinamerikanische Küche interviewt.

Palmerisch, lateinamerikanisch
und international.
Und du spürst:
Du bist auf La Palma!

Doch etwas zu kurz gekommen ist dabei immer wieder das, was gerade jetzt, in der kommenden warmen Jahreszeit, für uns alle so wichtig wird: bei lauen Temperaturen draußen auf der Terrasse zu sitzen, zu beobachten, wie langsam die Lichter im Aridanetal angehen, unter dem palmerischen Himmel von den leckeren hiesigen, venezolanischen und internationalen Spezialitäten zu probieren und bei einem guten Tröpfchen Vino Tinto zu spüren: Hier bin ich auf La Palma, bin ich auf der Isla Bonita!

Zur Direktreservierung:
Botón de reservas


ArteLava
Puerto de Tazacorte

Auch bei ArteLava am alten Anleger in Puerto de Tazacorte, übrigens die erste Lavaketten-Manufaktur der Kanarischen Inseln, wird der diesjährige Frühling ausgesprochen farbig: Die brandneue Schmuckkollektion zeichnet sich durch ihre pittoreske Fröhlichkeit und einen interessanten Edelstein-, Material- und Verarbeitungs-Mix aus – Opale gesellen sich zu Rubinen und anderen farbigen Edelsteinen, mattiertes zu vergoldetem Silber. Einzigartig, extravagant und sehr schön gearbeitet!

Hier wird der Frühling
zum Farbenrausch!

Doch auch die unterschiedlichen Ringe, Anhänger, Ohrstecker und Armreife aus in Silber gefasstem Vulkangestein sind edle ArteLava-Klassiker …. und daher ewig aktuell. – Neben tollem Schmuck findet sich in dem schönen Laden auch interessante Kunst und attraktives Kunsthandwerk – natürlich alles „Made in La Palma“.


La Marmota
Tazacorte Pueblo (Dorf)

Passend zum Frühlingsanfang haben die engagierten Gastro-nominnen Natalia und Yele den Wohlfühl-Faktor des „Sonnenuntergangslokals“ La Marmota auf der Promenade in Tazacorte wieder einmal verbessert. „Uns geht das Herz auf, wenn wir ein Lächeln in die Gesichter unserer Gäste zaubern können“, so die beiden leidenschaftlichen Marmota-Mädels, die sich mit ihrem neuen, außergewöhnlichen Terrassen-Mobiliar und dem neuen Bardesign einen Traum erfüllt haben.

Essen, trinken und die
besten Sonnenuntergänge
auf La Palma genießen!

Und dass ihre Gäste dieses Engagement schätzen, lässt sich täglich beobachten, wenn sich die Terrasse füllt: um leckere Tapas zu essen, um von den vielen verschiedenen Bier- oder Ginsorten zu probieren, um den spektakulären Sonnenuntergang von hier aus zu genießen … um eben einfach im La Marmota zu sein!

Rolf Benker & Restaurant La Perla Negra

Einzigartiges Konzept auf den Kanaren!
Rolf Benker und das Restaurant La Perla Negra
Eine ungewöhnliche Partnerschaft
Dass das Team von Rolf Benker aus El Paso zu dem Besten gehört, was La Palma in Sachen Fenster- und Wintergartenbau sowie im Schreinerei-, Möbel- und Holzbereich zu bieten hat, ist ja hinreichend bekannt. Dass das Restaurant La Perla Negra, ebenfalls in El Paso, zu den besten Gourmetadressen der Insel gehört, weiß ebenfalls jeder, der Essen und Trinken als Genuss und hervorragenden Service als angenehmen Komfort empfindet. – Jetzt verbindet die beiden so unterschiedlichen Unternehmungen ein für die Kanarischen Inseln einzigartiges Konzept …
Natürlich kennt man sich in El Paso: Man redet miteinander, man tauscht Ideen aus, man spricht über Pläne und Perspektiven. Und voilà: plötzlich entstehen daraus gemeinsame Ideen, Konzepte, Projekte … So war es auch bei Rolf Benker und dem Restaurant La Perla Negra: Der eine suchte einen Showroom für seine ausgefallenen Möbelkreationen, der andere ein neues Interieur-Design fürs Restaurant. „Warum nicht einfach beides miteinander kombinieren?“, sagten sich die beiden eines Tages. Gesagt, getan: So wurde geschraubt und geschweißt, gestrichen und lackiert, geräumt und geschoben. Und seit Anfang März ist es nun soweit: Das La Perla Negra lädt sowohl zu fantastischer Gastronomie als auch zu einem Ambiente „Made by Rolf Benker“ ein. Neben der begnadeten Küche, dem genialen Service und dem neuen Interieur ein absoluter Hingucker: die neuen Restauranttische mit den kreativen, vielschichtigen Tischplatten – jeder Tisch von Hand gefertigt, jede Tischplatte ein Unikat mit der Handschrift des einfallsreichen Design-Handwerkers Rolf Benker. Prädikat: wertvoll!
Sprich: War das La Perla Negra schon bislang eine DER Restaurantadressen auf La Palma, so gilt das jetzt erst recht. Der Besuch lohnt unbedingt – zum Essen UND Gucken!
Text & Fotos: Uwe S. Meschede

Ihre News in der ¡DISFRUTA! La Palma!

Sie haben Interessantes, Informatives oder Neuigkeiten aus Gastronomie, Freizeit, Shopping, Kultur oder Unterkünfte auf La Palma zu berichten?

Schreiben Sie uns eine E-Mail, wir sind daran interessiert:

info@disfrutaLaPalma.com

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.